Der Major Case ist eingetreten und Sie suchen schnell nach Lösungen?

Vertrauen Sie unseren Forensic Services Spezialisten im Krisenmanagement mit internen und externen Ermittlungen - wertneutral und objektiv, kompetent, interdisziplinär und diskret.

Oder Sie wollen Ihr Unternehmen einfach nur auf den Major Case vorbereiten? Sprechen Sie uns an!

Wir entwickeln für Ihr Unternehmen ein maßgeschneidertes integriertes Sicherheitskonzept oder simulieren für Ihr Unternehmen ein definiertes Übszenario.

Interne Ermittlungen gewinnen eine immer größere Bedeutung im Sicherheitskonzept von Unternehmen. Interne Ermittlungen bedienen sich der Maßnahmen aus dem TOP-Ansatz und gehen einher bzw. sind zum großen Teil identisch mit den aus dem Anti Fraud Management bekannten Elementen

Sie sind ebenfalls Teil der Forensic Services. Interne Ermittlungen werden offen oder verdeckt durchgeführt. Insbesondere verdeckte Ermittlungen in ihren Variationen führen häufig zum Ziel und sind das Mittel der Wahl. Wie der Name schon beschreibt, werden die Daten regelmäßig intern erhoben. Gleichwohl werden aber auch Ermittlungen außerhalb des Unternehmens durchgeführt. Bereits vor Beginn der Internen Ermittlungen sind einige einflussgebende Faktoren zu klären. Hier gilt zunächst festzulegen, welches Ziel mit den Ermittlungen verfolgt wird:

  • Soll lediglich der Schaden in Zukunft minimiert werden?
  • Soll der Täter oder sollen die Täter ermittelt werden?
  • Soll der Täter oder sollen die Täter der Strafverfolgung zugeführt werden
  • oder soll die Angelegenheit intern geklärt werden?

Weitere Einflussfaktoren für Interne Ermittlungen sind u. A. Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates (§87 BetrVG),  die Einfluss auf die Wahl der Ermittlungsmaßnahmen haben können, außerdem spielt die Lage des Unternehmens, die Branche des Unternehmens, die Unternehmensgröße, räumlich wie auch die Anzahl der regelmäßig beschäftigten Mitarbeiter eine nicht zu unterschätzende Rolle.

Interne Ermittlungen sind zielführend bei Sabotage, Spionage (Wirtschaftsspionage, Industriespionage), Korruption, Untreue, Betrug, Diebstahl, Erpressung, Mobbing am Arbeitsplatz und weitere. Ebenso führen Interne Ermittlungen bei Complianceverstößen generell zu einer Aufklärung des Sachverhaltes.

 

Nachrichten | Urteile

EU Cybersecurity Act tritt am 27.06.2019 in Kraft

Bereits am 7.06.2019 wurde im Amtblatt der Europäischen Union der EU Cybersecurity Act veröffentlicht und tritt damit am 20ten Tag nach seiner Veröffentlichung in Kraft.

Weiterlesen ...

Das BAG zur vermuteten Pflichtverletzung und anschließender Verdachtskündigung

Leitsätze:

1. Der dringende Verdacht einer Pflichtverletzung kann eine ordentliche Kündigung aus Gründen in der Person des Arbeitnehmers iSv. § 1 Abs. 2 KSchG sozial rechtfertigen.

Weiterlesen ...

KI deckt für die EU-Aufsichtsbehörden Datenschutzverstöße auf

Das Europäische Hochschulinstitut mit Sitz in Florenz entwickelte in Zusammenarbeit mit der Europäischen Verbraucherorganisation mit Sitz in Brüssel eine Künstliche Intelligenz (KI), die für die EU-Aufsichtsbehörden Datenschutzverstöße aufdecken soll.

Weiterlesen ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen